Die Gruppe Sachsen-Anhalt/ Halle hat zurzeit 29 Mitglieder.

Im Januar 2018 verstarb unser langjähriges Mitglied Rolf Petzold im Alter von 87 Jahren. Zugänge gab es leider nicht.

Die jährlichen Versammlungen finden immer am 2. Sonntag im Monat März und Oktober statt. Die Beteiligung liegt bei 50 %. Das sind auch die Zuchtfreunde, welche das Leben der Gruppe aktiv beeinflussen.

Schwerpunkte im Jahr 2018 :

  • 50-jähriges Bestehen der Gruppe
  • Mitgliederwerbung
  • Durchführung der GSS in Halle-Bruckdorf

Die Gruppe Dresden, mit Schriftführer Volkmar Beier, hatte uns am 2. Juni-Wochenende nach Wermsdorf zu ihrem Züchtertag eingeladen.

4 Zuchtfreunde (Klaus Grychtol, Roland Hamann, Günther Freude und Peter Hintzsch) haben mit viel Interesse und Freude daran teilgenommen.

                                 Vielen Dank dafür.

Unsere GSS stand unter dem Thema 50 Jahre Gruppe Sachsen-Anhalt.

Eine Zeittafel mit vielem Infomaterial aus dieser Zeit wurde von Roland Hamann erstellt.
Auch gedachten wir unseren Vorgängern und Förderern.
110 Tiere standen einreihig zur Bewertung in ihren Käfigen.

Leistungspreise :

Blau m.w. Binden             H. Döring        382 Pkt
Blauweiss gesch.               P.Hintzsch      385 Pkt
Rot                        G. Seidel        377 Pkt
Schwarz                     G. Seidel         377 Pkt

Den Zuchtpreis der Gruppe errang

             P. Hintzsch

mit 385 Pkt.

Zur Lipsia Schau in Leipzig, zeigten 11 Zuchtfreunde der Gruppe Sachsen- Anhalt 77 Tiere:

13 x gut
54 x sg und mehr
8x hv   Schütte      2x
            Kahmann   2x
            Hamann     2x
            Freude
             Voigt
2 x V  Zfrd. Eiselt
          Voigt

Unser Zuchtfreund

           W. Kahmann

wurde als Bundessieger 2018 mit 475 Pkt ausgezeichnet .

Höhepunkt war die HSS vom 3.-6. Januar 2019 in Neudrossenfeld

10 Zuchtfreunde stellten 101 Tiere aus und erreichten folgende Ergebnisse:

14 x g
73 x sg und mehr ( Z und E )
10 x hv
4 x V

Höchstnoten erreichten:

R.Hamann                   1 x V           3 x hv
Bretall                          1 x V           2 x hv
Voigt                             1 x V           2 x hv
Hintzsch                      1 x V           2 x hv
Grychtol                                         1 x hv

Ehrenbänder erreichten:

P. Bretall
R. Hamann
G. Voigt
P. Hintzsch

Für die Zukunft möchte man sich wünschen, dass sich noch mehr Züchter aktiver am Geschehen des SV beteiligen.

Dank auch an unseren Sponsor und die Spenden aus der Gruppe.

Dank auch an die Mitarbeiter des Vorstands und die Gruppenmitglieder, welche sich uneigennützig zum Wohle des SV einbringen.

Peter Hintzsch
1.Vorsitzender

Anlässlich der 67. VDT-Schau am letzten Wochenende im Januar wurden die Deutschen Meister der Rassegeflügelzucht gekürt. Die vorläufigen Ergebnisse wurden in einem früheren Beitrag schon veröffentlich. Hier jetzt die endgültigen Ergebnisse nach Überprüfung der Einsprüche innerhalb der Frist (Quelle: www.vdt-online.de).

Wir gratulieren hiermit unseren Luchstaubenzüchtern und
Deutschen Meistern der Rassetaubenzucht:

571 Punkte – Luchstauben, blau m. w. Binden, weißschw.   
                        Denzler, Hans
575 Punkte – Luchstauben blau weißgeschuppt, weißschw. 
                        Plendl, Rudolf
568 Punkte – Luchstauben blau weißgeschuppt, farbschw.  
                        Denzler, Hans
571 Punkte – Luchstauben schwarz m. w. Binden, weißschw. 
                        Wegerer, Hermann
573 Punkte – Luchstauben schwarz m. w. Binden, farbschw. 
                       Huttenlocher, Wolfgang
567 Punkte – Luchstauben schwarz weißgeschuppt, weißschw. 
                       Borkenhagen, Jörg
569 Punkte – Luchstauben schwarz weißgeschuppt, farbschw. 
                       Borkenhagen, Jörg
567 Punkte – Luchstauben rot mit weißen Binden, farbschw. 
                        Iding Stefan
568 Punkte – Luchstauben rot weißgeschuppt, weißschw.   
                       Weidmann Willi

Wie zur Jahreshauptversammlung im Januar diesen Jahres angekündigt, findet die diesjährige Zuchtausschusssitzung am 25./26.05.2019 in Schönberg bei unserem Zuchtfreund Jürgen Weber auf dem Geflügelhof Weber statt. 

Bitte Teilnahmerückmeldung bis 30.04.2019 an Jürgen Weber oder Volkmar Beier.
Bei Übernachtungswunsch bitte zum gleichen Termin mit Jürgen Weber direkt in Verbindung setzen.

Personenkreis für die Zuchtausschusssitzung sind alle Mitglieder des Hauptvorstands, je 1-2 Vertreter der Gruppen, alle Sonderrichter sowie Ehrenmitglieder des Hauptvereins.
Hinweise zur Tagesordnung werden jederzeit gern entgegengenommen.

Darüber hinaus möchte wir euch für die Erstellung des Rundschreibens 2019 folgendes mitteilen:
Bitte Berichte, Fotos usw. an Volkmar Beier (volkmar-beier@t-online.de) senden.
Beachtet dabei bitte, dass wir Doppelungen zu den Preisen und Titeln von Großschauen in den Gruppenberichten tendenziell vermeiden wollen. Dadurch können wir die Texte etwas straffen. Bitte aber gern über besondere Aktivitäten oder Jubiläen/Jubilare berichten.
Vorgesehener Redaktionsschluss ist der 31.05.2019.

Für Fragen stehe wir gern zur Verfügung.

Volkmar Beier & André Richter

Unsere Jahreshauptversammlung halten wir am Sonntag, 14.04.2019, ab 09.30 Uhr bei Zuchtfreund Schmidt in Görschnitz/Ofr. ab. Im Anschluss findet ein gemeinsames Mittagessen statt. U.a. steht die Neuwahl der Vorstandschaft auf dem Programm. Die schriftliche Einladung mit Tagesordnung erfolgt an alle Mitglieder.

Erfreulich, dass wir im Februar ein neues Mitglied in unser Gruppe willkommen heißen konnten. Andy Koch aus Alfalter hat mit der Zucht der Blauweißgeschuppten in weißschwingig begonnen.

Bei der zurückliegenden Herbstversammlung in Burghaig wurden 54 Jungtauben von Zuchtwart Hans Denzler und Joachim Hagen besprochen.

Herausgestellt wurden folgende rassetypische Tauben:
0.1 weißschwingig blau von L. Schedl
0.1 weißschwingig blauweißgeschuppt von Th. Kropfelder,
1.0 weißschwingig schwarz von M. Hoh
1.0 weißschwingig rotweißgeschuppt von H.-G. Schieder
1.0 weißschwingig gelbweißgeschuppt von M. Metzner

Die Gruppenschau mit knapp 100 Tieren war der Lokalschau in Issigau/Ofr. angeschlossen. Die Bewertung erfolgte durch SR S. Zehe und Joachim Hagen.

Folgende Tauben konnten hoch bewertet werden:
weißschwingig blau 1 x v, 1 hv, H. Denzler
farbschwing blau 1 x v H. Denzler, 1 x hv R. Spanner
farbschwing blauweißgeschuppt 1 x hv H. Denzler
farbschwingig schwarzweißgeschuppt 1 x v, 2 x hv St. Brückl
farbschwinig rotweißgeschuppt 1 x v W. Weidmann
farbschwingig gelb 1 x hv J. Beck
farbschwingig gelbweißgeschuppt 1 x v M. Metzner
Das vom Hauptverein zur Verfügung gestellte Luchstaubenband ging an das v -Tier von Stefan Brückl.

Die diesjährige Herbstversammlung ist auf den 29. September in Eschenbach/Opf. terminiert; die Gruppenschau ist der Oberfränkischen Bezirksschau in Neudrossenfeld am 02./03. November 2019 angeschlossen.

In Sachen Taubendiebstahl bei Zfr. L. Schedl in Wurz sind trotz entsprechender Veröffentlichungen und polizeilicher Anzeigeerstattung leider keine Hinweise auf den Verbleib der entwendeten Tauben eingegangen.

Joachim Hagen, Vors.

Vom 25. – 27.01.2019 fand in Kassel die 67. Deutsche Rassetaubenschau statt.

Trotz des späten Termins waren 165 Luchstauben in 14 Farbenschlägen gemeldet, welche von den beiden Sonderrichtern Günter und Ralf Elwing bewertet wurden.

Herzlichen Glückwunsch den Erringern der Messebänder:

1,0 alt – schwarz m.w. Binden, farbschw. – Huttenlocher, Wolfgang
1,0 jung – schwarz-weißgeschuppt, farbschw. – Borkenhagen, Jörg
0,1 jung – gelb m.w. Binden, farbschw. – Wenner, Jochen

Die begehrten VDT Ehrenbänder errangen:

0,1 jung – blau m.w. Binden, farbschw. – Denzler, Hans
1,0 jung – rot-weißgeschuppt, weißschw. – Weidmann, Willi

Als vorläufige Deutsche Meister 2018 wurden gekürt:

Denzler, Hans – blau m.w. Binden, farbschw. – 571 Punkte
Plendl, Rudolf – blau-weißgeschuppt, weißschw. – 575 Punkte
Iding, Stefan – rot m.w. Binden, farbschw. – 567 Punkte
Weidmann, Willi – rot-weißgeschuppt, weißschw. – 568 Punkte
Wegerer, Hermann – schwarz m.w. Binden – 571 Punkte
Borkenhagen, Jörg – schwarz-weißgeschuppt, farbschw. – 567 Punkte

Den Link zum Katalogauszug findet ihr hier:


Ergänzend zu den Ergebnissen und Berichten im vergangenen Jahr noch folgendener Nachtrag:

Laut AAB ist die NATIONALE die bedeutendste Bundesschau.

Das zu vergebende Siegerband (SB) ist der höchste zu vergebende Preis für ein Einzeltier.

Dieses SB erhielten :

*Günther Streich auf blau m.w. Binden, weißschwg.

*Rudolf Plendel auf blau-weißgeschuppt, weißschwg.

*Klaus Beckmeier auf rot-weißgeschuppt, farbschwg.

*Jochen Wenner auf gelb m.w. Binden, farbschwg.

Gemäß der Veröffentlichung in der Geflügelzeitung Nr.2 wurden Bundessieger 2018:

*Rudolf Plendel auf blau-weißgeschuppt, weißschwg. (481 Punkte)
*Wolfgang Kahmann auf blau-weßgeschuppt, farbschwg. (475 Punkte)
*Jochen Wenner auf schwarz-weißgeschuppt, weißschwg. (476 Punkte)

Die 54. Hauptsonderschau am ersten Januarwochenende 2019 ist nun schon wieder Geschichte.
Wir haben in Neudrossenfeld ein wunderschönes, harmonisches Wochenende verlebt.

Hier die Ergebnisse:

Gedächtnispreise auf 4 Jungtiere gestiftet vom Hauptverein SV Luchstauben

Friedrich Wilhelm Müller Gedächtnispreis auf alle blauen weißschwingigen
Ott, Michael auf blau-weiß-geschuppt mit 385 Punkten

Hans Häuser Gedächtnispreis auf alle schwarz/rot/gelben weißschwingigen
Wegerer, Hermann auf schwarz mit weißen Binden mit 386 Punkten

Werner Deutschmann Gedächtnispreis auf alle farbschwingigen
Denzler, Hans auf blau mit weißen Binden mit 385 Punkten

SV Vorsitzender Wolfgang Dubrau 2 Förderpreise á 25,- €
auf 4 Jungtiere der 2 zahlenmäßig schwächsten Farbenschläge 
rotbindig weißschwingig  – Sachs, Klaus mit 373 Punkten
rot-weißgeschuppt farbsch. – Beckmeier, Klaus mit 379 Punkten

Michael Gambel Wanderpokal (auf 6 Jungtiere eines Farbenschlages)
Wegerer, Hermann auf schwarz mit weißen Binden, weißschwingig
mit 576 Punkten