blau m.w. Binden, weißschw.

2 Kommentare

  1. Werte Zuchtfreunde in dieser problematischen Zeit eine gute Möglichkeit Einblicke in die Züchterwerkstätten und deren Ergebnisse zu geben.
    Aber eine Bewertung nach „Bild“ ist unrealistisch. Wir müssen immer daran denken, dass das Bild nur eine Momentaufnahme ist und nicht unbedingt die Wirklichkeit widerspiegelt. Eine angezogene Schwanzpartie sowie Brustpartie im Bild muss nicht der Realität entsprechen.
    Bestimmte Aussagen können aber immer getroffen werden. Formliche Proportionen, die Zeichnung, die Kopfpunkte sowie Aussagen zur Federfestigkeit können auch nach dem Bild getroffen werden.
    Auch wenn hervorragende Tiere in der bildlichen Reihenfolge gezeigt werden sind Wünsche und Mängel unübersehbar. Mehrheitlich müssen bei den 1,0 die Köpfe männlicher werden. Ein weiteres Problem, das uns immer wieder begegnet ist das Thema Federfestigkeit. Wir wollen keine straffe Feder, aber abstehendes Brust- und Bauchgefieder ist zu viel des Guten. Lockeres Schildgefieder gehört ebenfalls dazu. (Nr. 27) Auch die Grundfarbe könnte bei einigen Tieren intensiver sein. Bei den 1,0 blaubindig- weißschwingigen gefielen mir persönlich 12, 13 und 14 gut, so wünsche ich mir die Köpfe. Das Tier in Nr. 13 würde auch im Ausstellungskäfig, bei gleicher Präsentation wie auf dem Bild, eine hohe Bewertung erzielen. Auch die Täubin in Nr. 25 vom Bild her eine feine Formtäubin mit feiner Grundfarbe.
    Bei den farbschwingigen Vettern die gleichen Aussagen, Wünsche und Mängel. Von den Köpfen her besser als die weiß-schwingigen. Bei den 1,0 Nr. 05 und bei den 0,1 Nr. 07 sind schöne Rassevertreter, die auch im Käfig auf sich aufmerksam machen.

  2. Als Erstes, einen großen Dank an Andre Richter , für die schöne Idee einer digitalen Ausstellung und die damit verbundenen vielen Arbeit . Alle ,die Fotos eingeschickt haben , wissen wie schwierig es ist , perfekte Fotos mit den Tieren zu machen , deshalb hier einmal großen Respekt an Kl. Beckmeier , welcher uns mit seinen Fotos von dn Spitzentieren von der HSS immer erfreut .
    Sehr gut gefallen hat mir die Einschätzung von Alfred Elm, bei den schwarz bindigen weißschwingig.
    So etwas würde ich mir auch von anderen Sonderrichtern in anderen Farbschlägen wünschen , damit würde die Arbeit der Zuchtfreunde mit ihren Bildern gewürdigt ..
    Meine Favoriten sind in bl bindig ws _ Nr. 2 ; 12; 13; und 25
    – in schw bindig ws _ Nr . 7 und 9
    – in rot geschuppt ws _ Nr. 1 und 2
    – in gelb bg ws _ Nr.4 und 7 .
    bei der Spitzenkollektion in gelb gesch. ws gefällt mir Nr. 3 am Besten .
    Alles in Allem eine gelungene Sache mit der digitalen Ausstellung.
    Bleibt alle gesund und gut Zucht Roland Hamann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.