Gruppe Chemnitz – Jahresbericht 2019/2020

Am 05.10.2019 führten wir unsere Herbstversammlung mit Jungtierbesprechung wie immer in Wittgensdorf durch. 12 Zuchtfreunde und der Kassierer des SV, Heinrich Eggeling, nahmen daran teil. Es ging um die Vorbereitung der GSS, der Europa-Schau für Luchstauben und der HSS.

Die anwesenden Züchter zollten dem vorliegenden Rundschreiben große Hochachtung.

Die Jungtierbesprechung fand wiederum großen Anklang. Die besten Tiere zeigten nach Meinung unserer anwesenden Sonderrichter  Zfrd. Uwe Schwarz in bl.m.w.Bi. weißschwg. und Jochen Wenner im Farbenschlag schw.gesch. weißschwg.

Letztmalig stellte Gerd Glöckner aufgrund seiner angeschlagenen Gesundheit die Käfige für die Jungtierbesprechung bereit. Für das über Jahrzehnte einmalige Engagement von Gerd sagen alle Gruppenmitglieder nochmals aller besten Dank.

Unsere GSS fand zur Erzgebirgsschau vom 15.-17.11.19 in Großolbersdorf statt. In den Käfigen  standen leider nur 125 Luchstauben in 12 Farbenschlägen und 4Tiere in der AOC Klasse zur Schau. Sicherlich war die etwas geringe Meldezahl wiederum den ungünstig liegenden Schauterminen der folgenden Bundesschauen bzw.  der Europa-Schau für Luchstauben geschuldet.
V- Tiere zeigten die Zuchtfreunde, ZG Müller (2x), Manfred Wohlgezogen und Christian Walther. Des weiteren wurde noch 12 mal hV vergeben.

Die SR J. Lange und J. Weber erläuterten die von ihnen bewerteten Tiere zur GSS.

5 Züchter der Gruppe sendeten ihre Tiere nach Dannemarie im Elsass bzw. waren selbst zur Europa-Schau für Luchstauben am 1. Adventswochenende anwesend. Die französischen Zuchtfreunde um unser Gruppenmitglied Paul Chambon hatten in einer modernen Sporthalle eine würdige Ausstellung aufgebaut. Unsere Züchter stellten 53Tiere in 4 Farbenschlägen aus. Herausgestellt und mit dem Titel Europa-Champion ausgezeichnet wurden Tiere von Paul Chambon, Jens Jacob(2x), Jürgen Weber und Jochen Wenner. Gleichzeitig wurden die Vorgenannten auch noch Europa-Sieger, und zwar

Paul Chambon in schw.gesch.weißschwg.
Jens Jacob in schw.gesch. farbschwg.,
Jürgen Weber in gelb gesch.weißschwg. und
Jochen Wenner in gelb m.w.Bi. farbschwg.

Klaus Sachs erhielt 1xhV.

Von unserer Gruppe stellten 8 Züchter 67 Luchstauben zur LIPSIA/ VDT – Schau in Leipzig aus.

Für die Gruppe erzielte Rolf Lange 1x“V“ auf eine 0,1j in rot-weiß. gesch. weißschwg. Die Zuchtfreunde Jochen Wenner (3x) und Gerd Glöckner(2x) erhielten hV. Deutscher Meister wurde Jochen Wenner mit dem Farbenschlag schwarzweiß gesch. weißschwg.

Der Werbestand des SV wurde durch unsere Gruppe am Freitag der Schau betreut.

Die HSS war wieder der absolute Höhepunkt für alle Luchstaubenzüchter.

Unser Vorsitzender, Udo Ullmann, dankt den  Zuchtfreunden, die aktiv beim Aufbau der Schau mitwirkten sowie allen Helfern beim Abbau der Käfige.

1177 Luchstauben waren zu dieser Schau gemeldet. Aus unserer Gruppe stellten 12 Züchter 123 Tiere aus. Die Höchstnote gab es für Tiere von Jens Jacob (schw.- weiß gesch. farbschwg.) und Jochen Wenner (schw.- weiß gesch. weißschwg.) Weiterhin wurde noch 7 x hV erzielt. Zur Jahreshauptversammlung des SV wurde Zuchtfreundin Petra Lützkendorf mit der silbernen Ehrennadel  des SV geehrt.

Unsere geplante Frühjahrsversammlung musste aufgrund der Corona-Pandemie leider ausfallen. Den Leistungspreis in Auswertung der GSS auf die weißschwingigen Tiere errang Christian Walther mit schw.m.w.Bi. den auf die farbschwingigen Luchse Jens Jacob auf schw.gesch.. Den Pokal auf die besten 3 Jungtiere erhielt ebenfalls Christian Walther.

Auf  hohem  Niveau erfolgte der Pokalwettbewerb zur HSS– Schau. Sieger wurde Jens Jacob.

Unser  traditionelles jährliches Züchtertreffen sollte am 1. Wochenende im April stattfinden. Die bisher als Gäste teilnehmenden Zuchtfreunde der Gruppe Halle hatten sich für die Organisation bereit erklärt. Leider musste auch diese Veranstaltung abgesagt werden. Unser Dank gilt Roland Hamann und seinem Organisationsteam für die viele Mühe in der Vorbereitung.

Am 19.09.2020 wollen wir unsere Herbstversammlung mit Tierbesprechung erstmals in Wildetaube im Vereinsheim (ehemalige Kegelbahn) des Geflügelzüchtervereins durchführen. Das Vereinsheim befindet sich hinter der Gemeindeverwaltung.
Anfahrt: 07980 Wildetaube, Tschirmaer Straße 13.
Beginn 10.00 Uhr.
Wir möchten hiermit zu dieser Besprechung herzlich einladen.
Gäste und Freunde der Luchstauben sind herzlich willkommen.

Einer JTB durch unsere SR soll wiederum umfangreiche Zeit eingeräumt werden.  Um genügend Käfige bereitzustellen, bitten wir um telef. Anmeldung der Tierzahl bei Petra Lützkendorf Tel.: 036603/40876 bis zum 16.09.2020.

Wir hoffen, dass alle eine gute Nachzucht haben und wünschen eine rege Beteiligung an der Versammlung, der JTB und den bevorstehenden Sonderschauen.

J. Wenner
Schriftführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.