Gruppe Rheinland-Westfalen – Gruppenschau 2021 Hamm

Bericht über die Gruppenschau am 30./31.10.2021 in Hamm

Für die meisten Taubenzüchter war die Ausstellungsaison 2020 durch die Corona Auswirkungen ein Totalausfall. Umso wichtiger sind jetzt die ersten Schauen in 2021.

Die Luchstaubenzüchter der Gruppe Rheinland-Westfalen konnten als erste Schau die Gruppenschau in Hamm-Pelkum für die Vorstellung ihrer Zuchtergebnisse nutzen. Alle freuten sich auf diese erste Schau nach langer Pause.

Nachdem mehrere unserer langjährigen Züchter nicht mehr ausgestellt haben, war die erstmalige Teilnahme der Neumitglieder Andreas Schaffrin und Bringfried May ganz besonders erfreulich.

So kamen 68 Luchstauben in der Gruppenschau und 2 Luchstauben von Reinhard Volkmer in der Stammschau von 6 Züchtern zusammen. Ralf Elwing nahm die Bewertung vor, wie gewohnt mit großem Sachverstand und viel Verständnis für den frühen Zeitpunkt und damit die Gefiederfertigkeit der Tauben.

Zu Beginn standen 16 Tiere in Blau mit weißen Binden, weißschwingig von Andreas Schaffrin und Klaus Beckmeier. Leider fehlte den recht typischen Tauben insgesamt etwas Größe. Hv 96 E erhielt ein Jungtäuber von Andreas Schaffrin.

Es folgten 8 Tauben in Blauweißgeschuppt weißschwingig von Reinhard Volkmer. Auf eine Alttäubin erhielt er v 97 Ehrenband und auf einem 1.0 alt hv 96 SE.

0,1 alt blaugeschuppt weißschwingig – v 97 Ehrenband – Reinhard Volkmar

In Blauweißgeschuppt farbschwingig waren 6 Tiere ausgestellt von Horst Schwarz. Bestes Tier war ein 1.0 jung mit hv 96 E.

Weiter ging es mit 6 Jungtieren in Schwarz mit weißen Binden weißschwingig von  Klaus Beckmeier. Für die insgesamt sehr gute Kollektion gab es v 97 KVE und hv 96 SE auf zwei Jungtäubinnen.

0,1 jung – schwarz mit weißen Binden – v 97 KVE – Klaus Beckmeier

Gleich danach kamen drei Jungtiere in Schwarz mit weißen Binden farbschwingig von Bringfried May aus Bochum. Aus seinem einzigen ersten Paar hatte er 6 Junge gezogen, das Ergebnis mit hv 96 E, sg 94 Z und sg 93 war sehr erfreulich.

Eine größere und sehr gute Kollektion stand mit 16 Tauben in Rot mit weißen Binden farbschwingig: von Stefan Iding und Klaus Beckmeier. Spitzentiere waren ein hv 96 E auf 1.0 jung, einmal hv 96 E auf 1.0 alt und zweimal hv 96 E auf 0.1 alt, alle von Stefan Iding.

Wieder eine sehr starke Kollektion fand sich bei den acht ausgestellten Tauben rotweißgeschuppt farbschwingig von Klaus Beckmeier. Eine sehr ausgeglichene Kollektion mit überwiegend durchgefärbten Schwingen. Bestes Tier ein 1.0 jung mit v 97 Ehrenband, dazu 2mal hv 96 E 0.1 jung und 0.1 alt.

1,0 jung rotgeschuppt farbschwingig – v 97 Ehrenband – Klaus Beckmeier

In Gelb mit weißen Binden farbschwingig: standen wegen einer Erkrankung von Uwe Sieker diesmal nur 4 Tiere von Klaus Beckmeier. Bestes Tier war ein 1.0 jung mit sg 95 SE.

Der Wanderpokal der Gruppe auf die besten 5 Jungtiere in einem Farbenschlag erhielt Klaus Beckmeier mit 477 Punkten auf Schwarz mit weißen Binden weißschwingig. An zweiter Stelle lag Andreas Schaffrin mit Blau mit weißen Binden, weißschwingig.

Austeller der Gruppenschau 2021 und Preisrichter Ralf Elwing

Insgesamt war es wieder eine sehr gelungene Schau des Rassegeflügelzuchtvereins Pelkum-Wischerhöfen 06 e.V., auf der wir uns als Luchstaubenzüchter sehr wohl fühlten. Deshalb soll auch die Gruppenschau im nächsten Jahr wieder am gleichen Ort am 29. und 30. Oktober stattfinden.

Klaus Beckmeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.