Kategorien
Uncategorized

Gruppenschau Hessen

Am 12.11. – 13.11.2022 hatte die Gruppe Hessen ihre Gruppenschau der Landesverbandsschau in Alsfeld angeschlossen.

Von 5 Zuchtfreunden wurden 64 Luchstauben in 7 Farbenschlägen ausgestellt. Ein Mitglied durfte leider seine Luchstauben nicht ausstellen, weil er in einem Sperrbezirk der Geflügelgrippe lag.
Die Tauben wurden von Karl Gerhard nach dem Standard bewertet. Von der Ausstellungsleitung wurden uns 3 Hessenbänder zu Verfügung gestellt.

Die Zuchtfreunde Alfred Scharf (2x) und Peter Geis konnten Vorzüglich mit Ihren Tauben erreichen.
Die Note Hervorragend konnten die Zuchtfreunde Markus Happel (2x) , Peter Geis (4x) und Gerhard Jung erreichen.

Den Zuchtpreis errang Alfred Scharf mit Blauweiß geschuppt Weißschwingig.
Die beste Gesamtleistung konnte Peter Geis mit Blauweiß Geschuppt farbschwingig erreichen.   

Mario Guth
Vorsitzender Gruppe Hessen

Kategorien
Uncategorized

Gruppenschau Rheinland-Westfalen

Am 29. und 30. Oktober fand die Gruppenschau Rheinland-Westfalen in der Bürgerhalle in Hamm –Pelkum statt. Neben den Luchstauben nutzten auch die Gimpeltaubenzüchter die geräumige Ausstellungshalle wieder für ihre Gruppenschau. Wir Luchstaubenzüchter fühlen uns sehr wohl in Hamm, es liegt für uns recht zentral und wir werden von den Züchtern des Rassegeflügelzuchtvereins Pelkum-Wiescherhöfen immer sehr gut aufgenommen. Herzlichen Dank!

Gemeldet hatten 8 Züchter insgesamt 81 Luchstauben. Ralf Elwing nahm am Freitag die Bewertung vor. Gleich am Anfang standen 14 Tiere in blau mit weißen Binden, weißschwingig von Andreas Schaffrin. Insgesamt hat sich die Größe der Tauben von Andreas verbessert, kleine Tauben waren nur noch wenige zu finden. 4 mal sg95 und ein hvSE auf eine Jungtäubin waren die Belohnung auf die gute Kollektion. Reinhard Volkmer stellte 8 Tauben in blauweißgeschuppt weißschwingig darunter leider nur 2 Jungtiere.  Auf eine Alttäubin erhielt er hv96 E. Gleich danach standen die 6 Tauben in blauweißgeschuppt farbschwingig von Horst Schwarz. Bestes Tier war ein 1.0 jung mit hv96 E.

Überzeugend waren die  6 Jungtiere in Schwarz mit weißen Binden weißschwingig von Klaus Beckmeier. Eine Jungtäubin wurde herausgestellt mit  v97 Ehrenband, ein Jungtäuber erhielt hv96 E. Ebenfalls überzeugend waren die 6 Jungtiere in Schwarz mit weißen Binden farbschwingig von Bringfried Mey.  Bei den recht gleichmäßigen Tieren stach eine 0.1 mit v97 KVE heraus. Nach mehreren Jahren erstmals wieder dabei war Heinz-Erich Henze mit schwarzweißgeschuppt farbschwingig. Insgesamt fehlte hier etwas die Größe, aber insgesamt waren die 6 Tauben schon recht gut. Belohnung war ein hv96 E auf eine junge Täubin.

Erstmals stellte Stefan Iding 2 Tiere in Rot mit weißen Binden, weißschwingig aus. Sg94 SE erhielt ein Alttäuber. In der farbschwingigen Variante standen 10 Tauben von Stefan Iding und 3 von Klaus Beckmeier. Stefan Iding wurde ausgezeichnet mit v97 E auf einen Alttäuber und 2x hvSE auf 2 Alttäubinnen. Beste Jungtiere waren sg95 E auf 1.0 von Klaus Beckmeier und 0.1 von Stefan Iding. Nicht ganz so überzeugend wie im Vorjahr waren die sechs ausgestellten Jungtauben rotweißgeschuppt farbschwingig von Klaus Beckmeier. Jeweils eine Täubin und ein Täuber erhielten die Note hv96 E.

Letztmalig stellte Uwe Sieker auf dieser Gruppenschau aus. Wegen seiner angeschlagenen Gesundheit konnte er selbst leider nicht anwesend sein. In gelb mit weißen Binden farbschwingig zeigte er 6 Jungtauben mit sehr ausgeglichener Qualität. Vollkommen zu Recht wurde eine 0.1 jung mit der Höchstnote und Ehrenband ausgezeichnet.

V 97 Ehrenband: 0.1 jung gelbbindig, farbschwingig – Uwe Sieker

Leider standen 2 korrekt gemeldete  weißschwingige von Stefan Iding zwischen den farbschwingigen gelben. Bestes Tier war eine 0.1 mit sg94 SZ. Abschluss der Luchstauben bildeten 6 Tauben gelbweißgeschuppt, farbschwingig von Uwe Sieker. Ein sehr schöner typischer 1.0 musste wegen einem kleinen Wunsch in der Schwingenfarbe vorlieb nehmen mit der Note hv96 E.

Der Wanderpokal der Gruppe auf die besten 5 Jungtiere in einem Farbenschlag erhielt Klaus Beckmeier mit 475 Punkten auf Schwarz mit weißen Binden weißschwingig. An zweiter Stelle punktgleich lagen seine rotgeschuppten, farbschwingig, danach folgte Andreas Schaffrin mit Blau mit weißen Binden, weißschwingig mit 494 Punkten.

Es wurde bereits festgelegt, dass die Gruppenschau im nächsten Jahr wieder am gleichen Ort am 28. und 29. Oktober stattfinden soll.

Sehr positiv ist es, dass Dank der neuen und reaktivierten Züchter die Zahl der ausgestellten Luchstauben gehalten werden konnte. Das macht uns für die nächsten Jahre sehr zuversichtlich.

Klaus Beckmeier

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung