Kategorien
Uncategorized

Jungtierbesprechung 2022

Nach einer beinahe zweijährigen Veranstaltungspause des Sondervereins der Luchstaubenzüchter aufgrund der Coronapandemie wurde auf der Jahreshauptversammlung der Wunsch nach einer Jungtierbesprechung geäußert.

Und so luden Jürgen Weber (stv. Zuchtwart) und der SV am 24. September zur ersten Jungtierbesprechung ins sächsische Schönberg auf den Geflügelhof der Familie Weber ein.

Dem Aufruf folgten beinahe 50 Luchstaubenzüchter aus dem gesamten Bundesgebiet. Die ersten Zuchtfreunde reisten bereits am Freitag an. Bei reichlich Grillgut aus heimischer Produktion und dem ein oder anderen Kaltgetränk wurde bis in die frühen Morgenstunden gefachsimpelt und über die ein oder andere Anekdote gelacht.

Gemütliche Runde am Abend

Am Samstagmorgen reisten die restlichen Züchter an und setzten ihre Jungtiere in die Käfige ein. Mit 111 Luchstauben in allen 16 in Deutschland anerkannten Farbenschlägen wurde dabei ein beachtliches Ergebnis erzielt. Am Vormittag wurde unter der Leitung unseres Vorsitzenden Wolfgang Dubrau und Jürgen Weber eine Schulung der Sonderrichter durchgeführt. Bei reichlich Diskussion wurde der aktuelle Zuchtstandart besprochen und Leitlinien für die kommende Ausstellungssaison festgelegt.

Bewertung

Währenddessen besichtigten die Züchter das „August Horch Museum“ im nahe gelegenen Zwickau. In der Geburtsstätte der Automarke „Audi“ konnten 115 Jahre Zwickauer Automobilbau bestaunt werden. Einige Zuchtfreunde verbrachten die Zeit im paradiesisch angelegten Garten der Familie Weber und genossen bei sommerlichen Temperaturen die Herbstsonne. Große Bewunderung erfuhren die großzügig angelegten Volieren, in denen sich zahlreiches und exotisches Ziergeflügel tummelte. Mein persönliches Highlight waren dabei die Kronentauben.

Rundgang durch die wundervollen Zuchtanlagen von Jürgen Weber

Das der SV während der Corona Pandemie nicht untätig war, zeigte unser Zuchtfreund Stefan Iding und stellte die neu gegründete Arbeitsgruppe „Zuchtentwicklung“ in einer Präsentation vor. Alle Zuchtfreunde lauschten gespannt seinen Worten über die Aufgaben der Arbeitsgruppe. Ein erstes Ergebnis wurde mit einer Bewertungshilfe ergänzend zum Rassetaubenstandart geschaffen. Dabei wurden Schwerpunkte zur Bewertung gesetzt und kurze Hinweise hinzugefügt.

Anschließend fand die Tierbesprechung mit den Züchtern statt. Dabei besprach jeder Sonderrichter zwei Farbenschläge und stellte die Vorzüge und Wünsche der einzelnen Tauben vor. Insgesamt konnte ein starker Jahrgang begutachtet werden und lässt für die Ausstellungssaison einiges erhoffen.

Begutachtung am Objekt

In jeder Grundfarbe wurde ein Tier von den Sonderrichtern herausgestellt und der Züchter erhielt einen Präsentkorb aus dem Hofladen der Familie Weber. Die Preise errangen in blau (geschuppt weißschwingig) Rudolf Plendl, in schwarz (geschuppt weißschwingig) Wofgang Dubrau, in rot (geschuppt farbschwingig) Lothar Adolf und in gelb (mit Binden farbschschwingig) Norbert Demleitner.

Jürgen Weber, Lothar Adolf, Rudolf Plendl, Wolfgang Dubrau, Norbert Demleitner (v.l.n.r.)

Nachfolgend führte Gastgeber Jürgen Weber interessierte Züchter durch seine Zuchtschläge und zeigte seine hervorragenden gelb-weiß geschuppten Luchstauben.

Zum Abschluss fand ein Züchterabend mit allen Teilnehmern statt und zeigte die große Verbundenheit unter den Zuchtfreunden. Dabei war die Stimmung ausgelassen und die Freude über den Austausch unter Freunden sehr groß. Erste Verabredungen für die kommende Ausstellungssaison wurden getroffen. Glücklich und zufrieden traten alle Beteiligten am späten Abend und am Sonntagmorgen den Heimweg an.

Züchterabend
Die Mitglieder des SV – Eine tolle Truppe

Für die Durchführung und Bewirtung gilt unser herzlichster Dank Jürgen Weber und seiner Familie. Sie haben diesen perfekten Tag in Schönberg mit unserer Luchstaubengemeinschaft erst möglich gemacht.

Vielen Dank an Andrea und Jürgen Weber

                                                                                              Steffen Herrmann
Schriftführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung